Spezialgebiete

 

Gynäkologische Vorsorgeuntersuchungvorsorgeuntersuchung

Zirka ab dem 16. Lebensjahr sollte jährlich eine gynäkologische Vorsorgeuntersuchung durchgeführt werden. Dabei wird mit der Anamnese begonnen, einem ausführlichen Gespräch, bei dem unterschiedlichste Daten der Patientin aufgenommen und mögliche Risikofaktoren erläutert werden.

Weitere Bestandteile der Vorsorgeuntersuchung sind:

  • Krebsabstrich (PAP-Abstrich)
  • Beurteilung des Muttermundes mit dem Mikroskop (Kolposkopie)
  • Tastuntersuchung des Unterleibes auf Veränderungen
  • Mikroskopische Untersuchung des Scheidensekrets (Nativpräparat)
  • Vaginaler und abdominaler Ultraschall
  • Harnanalyse
  • Brustuntersuchung

Diese Vorsorgeuntersuchung ist in jedem Lebensabschnitt wichtig und essentiell für die Früherkennung und Behandlung von Krankheiten!

nach oben

SchwangerschaftsbetreuungiStock_000003342618Small

Für Frauen ist die Schwangerschaft eine der schönsten und intensivsten Abschnitte ihres Lebens. Deshalb ist es wichtig, von Beginn an eine optimale gesundheitliche Betreuung zu gewährleisten, damit diese Zeit ohne Probleme und Ängste von den werdenden Eltern genossen werden kann.

Ein wichtiges Vorsorgeinstrument ist der „Mutter-Kind-Pass“, der der gesundheitlichen Vorsorge für Schwangere und Kleinkinder dient. Während der Schwangerschaft sind fünf ärztliche Untersuchungen vorgesehen.

Zu den weiteren Leistungen innerhalb der Schwangerschaftsbetreuung zählen:

  • Feststellen der Schwangerschaft mittels Harn- und/oder Ultraschalluntersuchung
  • Blutzuckerbelastungstest
  • Infektions-Screening
  • Ultraschalluntersuchungen
  • Fehlbildungsdiagnostik
  • Messen des Gebärmutterhalses
  • 3D Ultraschall & CTG
nach oben

 

WechseljahreiStock_000009670105Small

Die Wechseljahre, auch Menopause genannt, sind eine Zeit der hormonellen Umstellung bei der Frau. Mit dem Absinken der weiblichen Sexualhormone gehen einige körperliche Veränderungen einher, welche bei manchen Frauen zu keinerlei Beschwerden führen, bei anderen aber durchaus Folgen wie Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen und Gewichtszunahme bewirken können.

Zur Untersuchung gehört eine umfassende Hormondiagnostik, bei Problemen wie Kinderlosigkeit, Blutungsstörungen, Haarausfall bzw. vermehrter Körperbehaarung und auch in den Wechseljahren. Diese ermöglicht eine frühzeitige Erkennung hormoneller Störungen, sodass rechtzeitig mit einer Therapie begonnen werden kann, am besten noch bevor sich ein negativer Einfluss bemerkbar macht.

Wesentliche Risikofaktoren:

  • Familiäre Belastung
  • Eintritt der Wechseljahre
  • Mangel an Kalzium und Vitamin D
  • Bewegungsmangel
  • Übermäßiger Nikotin- und / oder Alkoholkonsum
  • Häufige Medikamenteneinnahme (z.B. Kortison, Heparin)

Bei einem ärztlichen Gespräch werden Fragen beantwortet und mögliche Maßnahmen besprochen, welche individuell an die Patientinnen angepasst werden.

Abklärung im  Tiroler Osteoporose-Institut Balance

nach oben

 

Teenager-Sprechstundeteenager_beratung

Für Mädchen ist der erste Besuch beim Gynäkologen mit vielen Ängsten und Fragen verbunden. Um den jungen Frauen ihre Sorgen nehmen zu können, ist Vertrauen zu dem behandelnden Arzt erstrangig. Daher bieten wir in unserer Praxis spezielle Teenager-Sprechstunden an, um den Patientinnen mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen alle offenen Fragen bezüglich dem eigenen Körper, Zyklus, Hormone, Geschlechtsverkehr und Verhütung zu beantworten. Gerne kann dabei eine Begleitperson zur Unterstützung anwesend sein.

Dieses erste Gespräch muss nicht notwendiger Weise mit einer Untersuchung verbunden sein, hierfür kann ein eigener Termin vereinbart werden.

nach oben

Sexualberatung

Viele Menschen jeden Alters leiden unter Sexualstörungen, wie Libidoverlust, Erregungsstörungen, Orgasmusstörungen oder Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, welche einer erfüllten, leidenschaftlichen Sexualität im Weg stehen. Der Gang zum Arzt wird von einem Großteil der Betroffenen aber leider nicht eingeschlagen, obwohl diese Probleme in der heutigen Zeit vermehrt auftreten und eine starke Belastung für die betroffenen Personen darstellen.

sexualberatung

Ursachen einer Sexualstörung können sein:

  • Hormonelle Ursachen
  • Internistische oder neurologische Krankheiten
  • Medikamente
  • Paarkonflikte
  • Soziale Umstände
  • Stress

Bei einem ausführlichen Gespräch werden Ursachen geklärt und, auch gerne mit dem Partner gemeinsam, Lösungen erörtert, um Probleme zu beheben und somit Ihre Lebensqualität zu verbessern.

nach oben

Anti-Aging-BehandlungiStock_000009079020Small

Das Ziel der Anti-Aging Medizin ist nicht das Älterwerden der Menschen zu verhindern, sondern vielmehr die Bemühung, die Lebensqualität durch Gesundheit, Vitalität und Leistungsfähigkeit möglichst lange zu erhalten. Der Alterungsprozess wird zu einem Drittel durch erbliche Faktoren beeinflusst, die anderen zwei Drittel ergeben sich aus dem Lebensstil und Umweltfaktoren. Auf diesen Elementen bauen die Säulen der Anti-Aging Medizin auf: Ernährung, Bewegung, Stressmanagement und Hormonbalance.

Als Frauenarzt begleite ich meine Patientinnen meist schon von Jugend an bis ins hohe Lebensalter und biete ihnen optimale Vorsorgeberatung samt einem individualisierten Präventivkonzept, um ein gesundes Älterwerden zu sichern.

Gemeinsam erläutern wir in einem Gespräch alle Möglichkeiten, um Vitalität und Jugendlichkeit zu erhalten und entwerfen die für Sie bestmögliche Therapie.

nach oben

Adamgasse 9
6020 Innsbruck
Tel.: +43 512 / 57 43 54
Fax: +43 512 / 57 43 54
office@dr-krause.at
www.dr-krause.at

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe